Bödele

Mit dem Auto ca. 15 Minuten, Skibus ab Watzenegg | 7,5 km entfernt

Skigebiet Bödele

Ob ausgewachsener Pistenprofi oder blutiger Anfänger, alle schätzen das nahegelegene Skigebiet Bödele. 9 Schlepplifte und 1 Sessellift bringen (fast) jeden auf anhieb zu den präparierten Naturschneepisten. Neben einer 4,5 km langen (ehemaligen) Weltcup Abfahrt, gibt es noch weitere 20km Skipiste in allen Schwierigkeitsstufen zu erleben.. Auch Langläufer finden auf einer 9 km langen klassischen Loipe ein Angebot durch die Winterlandschaft im bregenzer Wald. Wer jetzt noch nichts für sich gefunden hat, der kann auch einen Schlitten aus dem Keller im Schauner nehmen und mit diesem die Skipiste und Umgebung unsicher machen.

Pistenplan

  • Skigebiete-test.de

Wandern Bödele

Aber auch im Sommer lädt das Bödele zu einem Ausflug ein. Wanderwege, Wiesen und Wälder wo man nur hinschaut. Es ist sogar möglich vom Bödele direkt zum Schauner zu wandern. Hier empfiehlt es sich jedoch im Vorfeld die Route genau anzuschauen um sich nicht zu verlaufen. Eine Wanderkarte rund ums Bödele zum ausdrucken gibt es hier.

Geocaching am Bödele - die etwas andere Schatzsuche

  • tourismus.schwarzenberg.at/

Geocaching ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die "Verstecke" (Geocaches genannt) werden anhand geografischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mit Hilfe eines GPS Gerätes gesucht werden. Meist befinden sich diese Verstecke im Freien. Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Jeder Besucher trägt sich in das Logbuch ein, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Der Geocache wird anschließend wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Wichtig dabei ist, von außenstehenden Personen nicht gesehen zu werden.
Im Naturschutzgebiet "Wattegg" - auf dem Wanderweg zwischen dem Hochälpele und der Lustenauer Hütte - befindet sich ein solcher (begehbarer) Geocache. Um die Koordinaten für die "Tschröuwe Galari" zu bekommen registrieren Sie sich auf der Homepage www.geocaching.com. Hier finden Sie weitere Informationen zum Geocaching.

Bilder